Vereinschronik

ab 2001
Axel Franke hat sich als Pächter des Restaurants Schützenhaus in Viechtach Kindern das Schachspiel beigebracht und jahrelang eine Schachgruppe betreut.


2007
Axel Franke, jetzt Wirt in Teisnach, und Dr. Michael Schäfer entwickeln die Idee, in Teisnach einen Schachclub zu gründen.
Neun Personen heben am 10. Mai den Schachclub Gardez Teisnach 07 e.V. im Landgasthof Fischl / Alte Filmbühne, Bahnhofsstraße 18, in 94244 Teisnach aus der Taufe. Die Gründungsmitglieder sind Hildegard Keßler, Janet Rülke, Axel Franke, Dr. Michael Schäfer, Dr. Michael Keßler, Peter Görl, Arnold Wittenzellner, Rudolf Scheungrab und Andreas Grotz.
Zum ersten Vorsitzenden wurde Dr. Michael Schäfer gewählt, zum zweiten Vorsitzenden Dr. Michael Kessler.
Am 9. Dezember spielt Großmeister Dr. Helmut Pfleger im Clublokal gegen Spieler des Vereins und der Umgebung simultan.
Zur neuen Spielsaison tritt der Verein mit einer Mannschaft in der Kreisliga Ost an.


2008
Dr. Michael Kessler löst auf der Hauptversammlung am 31. Januar den zurückgetretenen Dr. Michael Schäfer als erster Vorsitzender ab. Harald Würz wird zweiter Vorsitzender.
Im Herbst stellt der Schachclub zwei Mannschaften, vor der die erste in die Bezirksliga Ost aufsteigt.
Am 19. Oktober findet im Vereinsheim die Niederbayerische Schnellschachmeisterschaft statt.
Sieger der ersten Clubmeisterschaft ist Christoph Heiduk.


2009
Die erste Mannschaft steigt wieder ab.
Pfingsten wird die Niederbayerische Schachmeisterschaft im Vereinslokal ausgetragen
Die zweite Vereinsmeisterschaft wird nicht zu Ende geführt; zu viele Spieler haben noch Partien ausstehen.
Im Herbst tritt der Verein erstmals mit einer Mannschaft in der Jugendbezirksliga an, die erste Mannschaft erreicht den Wiederaufstieg in die Bezirkliga.


2010
Auf der Hauptversammlung am 28. Januar wird Peter König neuer zweiter Vorsitzender. Nachdem zum Jahreswechsel der Vereinswirt Axel Franke, der verdienstvoll über viele Jahre die Jugend für Schach begeistert hat, nach Regenstauf verzogen ist, beschließen die Vereinsmitglieder nach Abschluss der Spielsaison den Umzug nach Viechtach und als neuen Namen Schachclub Gardez Viechtach e. V.
Zweiter Vereinsmeister wird Christoph Heiduk.


2011
Erstmals führt der Club im Vereinslokal eine Faschingsfeier durch.
Am 14. Mai folgt Jim Menzie Peter König als zweiter Vorsitzender.
Der Verein ist am 16. Oktober wieder Gastgeber für die Niederbayerische Schnellschachmeisterschaft.
Sieger der Vereinsmeisterschaft ist Christoph Heiduk.


2012
Die erste Mannschaft hält sich erfolgreich in der Bezirksliga Ost. Die Jugendspieler erreichen am 15. Februar als Schulmannschaft die Vizemeisterschaft in Niederbayern, Wettkampfklasse IV.
Nach Streitigkeiten treten die Vorsitzenden nacheinander zurück. Seit 23. Februar sind die neuen Vorsitzenden Christoph Heiduk und Eberhardt Meisburger.
Am 27. Januar feiert der Verein Fasching in den Vereinsräumen.
Der Schachverein präsentiert sich auf dem Bürgerfest und im Rahmen des Ferienprogramms.
In der neuen Spielsaison geht der Schachclub Gardez Viechtach eine Spielgemeinschaft mit dem Schachclub Bayerwald Regen ein. Gemeinsam bilden sie drei Mannschaft, eine für die Niederbayernliga, zwei für die Kreisliga. Außerdem stellt der Verein weiterhin eine Jugendmannschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s